Kategorie-Archiv: Berater-Marketing

Beratermarketing: Marketing-Tipps für Berater, Trainer & Coaches – PRofilBerater, Darmstadt: Worauf Sie als Berater beim Marketing achten sollten

01 Mai

Sich als Solo- bzw. Allein-Unternehmer vermarkten

Viele persönliche Dienstleister wie Berater, Coaches sind Allein-Unternehmer. Und ihr wirtschaftlicher Erfolg hängt weitgehend davon ab, inwieweit sie ihre Zielkunden

03 Feb

Existenzgründung als Berater

Einen Artikel zum Thema „Existenzgründung als Berater“ bzw. „Sich vermarkten als Berater“ haben wir in den letzten Wochen in mehreren

11 Dez

Marketing-Beratung für Berater & für Coaches

Seit 1,5 Jahren „kooperieren“ wir mit Xing-Coaches. Das heißt, monatlich schreiben wir einen Marketing-Artikel für Berater und Coaches, den XING

29 Nov

Kommunikation im Berater- & Coach-Alltag

Berater – gleich welcher Couleur – begehen in ihrer Alltagskommunikation mit (Noch-nicht-)Kunden oft kleine Fehler. Diese führen dazu, dass im

24 Okt

Positionierung Berater: Ab in die Marktnische!

Berater, Trainer und Coaches versuchen meist, möglichst viele Kunden anzusprechen, in der Hoffnung, dass sie dann auch viele Aufträge gewinnen.

11 Aug

Misslungener Kontakt- und Beziehungsaufbau

Regelmäßig erhalte ich XING-Kontaktanfragen. Diese bestätige ich stets, obwohl ich sozusagen ein XING-Dauerschläfer bin, denn auf allen Hochzeiten möchte und

04 Aug

Grüße vom Seminar, Erinnerung an den Workshop

Immer wieder fragen sich Berater: Wie können wir zwecks Kundenbindung Teilnehmer preiswert nochmals an das Seminar erinnern? Oder: Wie bringen

14 Jun

„Ich will mich nicht verkaufen“

Viele Berater und Coaches wollen mehr und lukrativere Aufträge haben. Doch zugleich erachten sie das Verkaufen als eine unehrenhafte Tätigkeit.

16 Mai

Personal Branding für Consultants & Coaches

Wie mache ich für meine Zielkunden transparent, was mich von meinen Mitbewerbern unterscheidet? Wie werde ich in ihren Augen eine

12 Apr

Eine Adressdatei auf- und ausbauen

Ohne einen qualifizierten Adresspool können die meisten Angehörigen beratender Berufe keine systematische Marktbearbeitung betreiben. Entsprechend viel Zeit und Energie sollten