20 Okt

Vortrag: Selbstverantwortung im Unternehmen & (Self-)Leadership

„Selbstverantwortung im Unternehmen: Was Sie als Führungskraft dafür tun können“ – so lautet der Titel des neuen Buchs des Managementberaters Joachim Simon, Braunschweig.

Nun hat unser Kunde auch einen Vortrag mit demselben Titel konzipiert. Diesen hält er außer in öffentlichen Veranstaltungen auch in Unternehmen – zum Beispiel bei Führungskräftetagungen und in Kick-off-Veranstaltungen.

 

These: Selbstverantwortung beginnt bei den Führungskräften

In seinem Vortrag vertritt Simon wie in seinem Buch die These: Selbstverantwortung kann sich in Unternehmen nur entwickeln, wenn deren Führungskräfte selbst den Anfang machen; außerdem wenn sie sich von den klassischen Idealen und Attributen eines Führens top-down wie Stärke und Dominanz verabschieden. Außerdem zeigt er den Zuhörern Wege auf, wie Führungskräfte sich zu wirksamen Leadern entwickeln und in ihrem Umfeld eine Kultur der Selbstverantwortung etablieren können.

 

Self-Leadership gewinnt an Bedeutung

Joachim Simon: Managementberater, Vortragsredner Braunschweig

Dahinter steckt laut Simon der Befund: In der digitalen und globalisierten Welt werden die Aufgaben und Beziehungssysteme in den Unternehmen immer komplexer – unter anderem, weil deren Kernleistungen zunehmend in bereichs- und funktionsübergreifenden Teams erbracht werden. Hierdurch wandelt sich auch die Beziehung Führungskraft-Mitarbeiter. Die Führungskräfte müssen Letztere zunehmend an der langen Leine oder, wie der Hobby-Bergsteiger Simon lieber sagt, am langen Seil führen. Dabei müssen sie auf die Kompetenz, Loyalität sowie Selbstverantwortung und Eigeninitiative ihrer Mitarbeiter vertrauen. Dies setzt außer bei den Mitarbeitern, auch bei den Führungskräften ein entsprechendes Selbstverständnis voraus. Dieses gilt es neben den erforderlichen Rahmenbedingungen zu entwickeln.

 

Praxisbeispiele zum Thema Selbstverantwortung & (Self-)Leadership

Anhand konkreter Praxisbeispiele erläutert Simon in seinem Vortrag, warum selbstverantwortliche Menschen stets den Glaubenssatz „Yes we can“ bzw. „Yes I can“ verinnerlicht haben. Zudem beschreibt er wie Selbstverantwortung, persönliche Autorität und Führung zusammenhängen und was dies für ein wirksames Leadership bedeutet. Hierauf aufbauend stellt er ein Modell des persönlichen Empowerments vor, das darauf abzielt, dass die Self-Leadership-Kompetenz der Führungskräfte und ihre Wirksamkeit in ihrem Umfeld steigen. Außerdem legt er, sofern gewünscht, dar, wie Unternehmen bereichs- und hierarchieübergreifend eine Kultur der Selbstverantwortung entwickeln und etablieren können. Sei es, indem sie in ihrer Organisation „Kreativinseln“ wie Labs und Hubs schaffen oder sich mit ihrer Belegschaft auf eine Lernreise begeben, bei der das gemeinsame Ziel am Horizont lautet: Alle Mitarbeiter werden Unternehmer.

Das konkrete Design seiner Vorträge zum Themenkomplex „Selbstverantwortung im Unternehmen“ entwickelt der erfahrene Vortragsredner Joachim Simon stets in Absprache mit seinem jeweiligen Auftraggeber. Das heißt, in seine firmeninternen Vorträge fließen, sofern gewünscht, auch Beispiele aus dem betreffenden Unternehmen sowie seiner Branche ein und diese werden unmittelbar auf dessen aktuelle Herausforderungen bezogen.

 

Mehr Info über den Vortrag und Vortrageredner

Nähere Infos über den Vortragsredner bzw. Keynote-Speaker Joachim Simon sowie dessen Vortrag „Selbstverantwortung im Unternehmen: Was Sie als Führungskraft dafür tun können“ finden interessierte Personen und Organisationen hier .

Wünschen Sie mehr Infos über die Autoren dieses Blog-Beitrags und die Leistungen der PRofilBerater, dann klicken Sie hier. Möchten Sie künftig über neue Blog-Beiträge informiert werden? Wenn ja, dann senden Sie uns bitte eine Mail.