17 Jul

Von SEO-Helden und SEO-Agenturen

Soeben habe ich mal wieder gegoogelt und stieß dabei auf eine SEO-Agentur aus Osnabrück, die nach eigenen Aussagen „über 300 begeisterte Kunden“ hat.

 

So überzeugt ist die SEO-Agentur von ihrer Leistung, dass sie auf ihrer Webseite sogar damit wirbt: „Wir halten, was wir versprechen – GARANTIERT! Als eine der wenigen erfolgsbasierten SEO Agenturen geben wir Ihnen eine 100%-Geld-Zurück-Garantie, sofern wir Ihre Ziele nicht erreichen.“

 

Und weiter heißt es in dem Werbetext auf der Webseite: „Wir verfolgen ein Ziel: Ihr Unternehmen auf Platz 1 bei den Suchergebnissen von Google & Co. zu bringen. Wir verstehen unser Handwerk, sodass wir entgegen vieler Mitbewerber eine 100%-Geld-Zurück-Garantie* auf unsere Dienstleistung bieten…. Unsere Garantie für Sie: Innerhalb von 12 Monaten unter die TOP 10 oder Sie bekommen Ihr Geld zurück.“

 

Wow, welch selbstbewusste SEO-Agentur

Wow, dachte ich bei der Lektüre dieses Textes: Ein solches Versprechen würde ich beziehungsweise würden wir, also die PRofilBerater, unseren Kunden nie geben – außer ihre Ziele sind so leicht zu erreichen, dass man, bildhaft gesprochen, nur drei, vier Mal auf die Webseite spucken muss, dann ist das Ziel erreicht. Zum Beispiel, weil das Ziel lautet: „Ich möchte bei der Wortkombi ‚Hypnose-Coach Pfungstadt‘ oder ‚Karriere-Berater Roßdorf‘ auf Seite 1 stehen.“

 

Doch bei anspruchsvolleren Zielen wie „Ich möchte bei dem Wort ‚Personalberatung‘ und ‚Unternehmensberater‘ auf Seite 1 stehen.“? Da wäre ich mit solchen Versprechen extrem zurückhaltend, denn hier ist die Konkurrenz so stark, dass es einer sehr hohen Investition an Zeit und Energie bedarf, um dieses Ziel zu reichen. Deshalb würde meine Antwort auf eine entsprechende Anfrage eher lauten: „Wenn Sie als Berater bereit sind, hierfür einen fünfstelligen Betrag zu investieren, dann können wir darauf hinarbeiten, dass Sie dieses Ziel erreichen.“

 

Kernfrage: Was herausfordernd ist das SEO-Ziel?

Anders sähe es schon wieder aus, wenn es dem Berater genügen würde, bei der Wortkombi „Personalberatung Frankfurt“ oder „Karriereberatung Frankfurt“ mittelfristig auf Seite 1 zu stehen. Dann wäre das Erreichen dieses Ziels schon deutlich günstiger.

 

Und wenn der Berater aus einer Kleinstadt wie Pfungstadt käme, und es ihm primär wichtig wäre, bei der Wortkombi „Personalberater Pfungstadt“ oder „Karriereberater Pfungstadt“ auf Seite 1 zu stehen? Dann würde ich ihm, sofern gewünscht, auch eine Garantie geben, dass er bei einer entsprechenden Suchabfrage mittelfristig nicht nur auf Seite 1, sondern sogar unter den Top 3 steht – und zwar nicht in einem Jahr, sondern in spätestens drei Monaten. Denn solche Ziele zu erreichen, ist in der Regel keine Kunst.

 

SEO-Agentur relativiert ihr Werbeversprechen

Dass man bei den Zielen, die Kunden erreichen möchten, etwas differenzieren muss, ist anscheinend auch der SEO-Agentur aus Osnabrück bewusst. Deshalb schreibt Sie auf derselben Seiten, auf der der oben erwähnte Werbetext steht, auch in einer Fußnote: „*: Die 100%-Geld-Zurück-Garantie ist nicht Angebots- und/oder Vertragsbestandteil, kann jedoch in Form eines separaten Angebots auf Wunsch des Kunden offeriert und folglich in einen separaten Dienstleistungsvertrag aufgenommen werden.“(vermutlich gegen einen Aufpreis.

 

Warum schaltet die SEO-Agentur AdWords-Anzeigen?

Übrigens auf besagte SEO-Agentur stieß ich, als ich die Wort-Kombis „SEO Beratung“ und „SEO Berater“ googelte – jedoch nicht, weil sie bei Suchabfragen mit diesen Kombis von Google weit vorne gelistet wird, sondern weil sie AdWords-Anzeigen für diese geschaltet hat. Woraufhin sich mir fast automatisch die Frage stellte: Warum schaltet eine SEO-Agentur, die über 300 begeisterte Kunden hat und diesen sofern gewünscht, eine Geld-zurück-Garantie gibt, bezahlte AdWords-Anzeigen, um in den angezeigten Google-Treffer-Listen weit oben zu stehen? Für sie müsste es, wenn ihre Leistung so spitze ist, doch ein Leichtes sein, durch ein Optimieren ihrer Webseite für die Suchmaschinen diese Ziele auch ohne Anzeigen zu erreichen. Warum tut sie es dann nicht?

Wünschen Sie mehr Infos über die Autoren dieses Blog-Beitrags und die Leistungen der PRofilBerater, dann klicken Sie hier. Möchten Sie künftig über neue Blog-Beiträge informiert werden? Wenn ja, dann senden Sie uns bitte eine Mail.