19 Nov

Das Pferd nicht von hinten aufzäumen

„Wir haben eine neue Website erstellt. Können Sie diese für Suchmaschinen optimieren?“ Mit dieser Anfrage wenden sich Trainings- und Beratungsunternehmen oft an die PRofilBerater.

 

Klar das können wir – dies ist eine unserer Spezialitäten. Also tun wir es auch.

 

Ans Gefunden-werden schon beim Planen der Website denken

Obwohl wir uns bei solchen Anfragen stets fragen: Warum kontaktiert das Trainings- oder Beratungsunternehmen erst einen SEO-Spezialisten, wenn die Seite fix und fertig ist? Warum berücksichtigt es das Thema „Gefunden werden von Google & Co?“ nicht schon beim Planen der Website?

 

Dies wäre sinnvoll, denn: Eine Website kann ihre Marketingfunktion nur erfüllen, wenn sie im Web gut gefunden wird. Also sollte die Frage, wie die Website strukturiert und konzipiert sein sollte, damit sie gut im Netz gefunden wird, am Beginn der Planung jeder Website stehen.

 

Fertige Website ist wie ein fertiges Haus

Faktisch ist dies jedoch selten der Fall. Meist beschäftigen sich Trainings- und Beratungsunternehmen mit dem Thema SEO erst, wenn ihre neue Website fix und fertig im Netz steht. Das ist ungefähr so, als würde man ein Haus zunächst bauen und sich erst nach der Schlüsselübergabe fragen: Wie gestalten wir es so, dass es unsere Anforderungen zum Beispiel als Familie mit zwei Kindern erfüllt? Die optimalen Ergebnisse erzielt man mit einem solchen Vorgehen nie.

Wünschen Sie mehr Infos über die Autoren dieses Blog-Beitrags und die Leistungen der PRofilBerater, dann klicken Sie hier. Möchten Sie künftig über neue Blog-Beiträge informiert werden? Wenn ja, dann senden Sie uns bitte eine Mail.